Artikel mit dem Tag "schmerzen"



Stillen · 25. Februar 2021
Stillen tut nicht weh! Wenn dir das Stillen dauerhaft Schmerzen bereitet, hole dir Hilfe, denn das sollte so nicht sein und es verkürzt wahrscheinlich die Stilldauer, denn Schmerzen sind leider ein häufiger, sehr nachvollziehbarer Grund abzustillen, sie sind aber auch absolut vermeidbar. Schmerzen stören zudem den Milchspendereflex, was es noch schwieriger macht mit Schmerzen zu stillen. Lass dir das richtige Anlegen nochmal von einer Stillberaterin zeigen und kläre ab, ob dein Baby...

Stillen · 18. November 2020
Es ist gar nicht so einfach im Netz nach guten Informationen zum Stillen zu suchen, daher habe ich für Dich einige Websites zusammengesucht, die Dir weiterhelfen können...

Stillen und Schmerzen · 30. Oktober 2020
Wenn dir das Stillen dauerhaft Schmerzen bereitet, hole dir Hilfe, denn das sollte so nicht sein und es verkürzt wahrscheinlich die Stilldauer, denn Schmerzen sind leider ein häufiger Grund abzustillen, sie sind aber auch absolut vermeidbar. Schmerzen stören zudem den Milchspendereflex, was es noch schwieriger macht mit Schmerzen zu stillen. Lass dir das richtige Anlegen nochmal von einer Stillberaterin zeigen und kläre ab, ob dein Baby vielleicht Schmerzen oder ein zu kurzes...

Stillen bei Erkrankung der Mutter · 18. September 2020
Ein Milch-Stau kann während der gesamten Stillzeit auftreten, er entsteht, wenn die Milch in zu geringer Frequenz oder nicht ausreichend gut getrunken oder gepumpt wird. Stress und Müdigkeit können ebenso dazu beitragen, wie zu starke Milchbildung oder Schwierigkeiten beim Milchspendereflex. Außerdem können auch überhäutete Milchgänge oder verstopfte Milchgänge eine Ursache sein. Es kommt auch vor, dass es mechanische Gründe für einen Milch-Stau gibt (zu enger BH, Trage-Hilfe oder...

Stillen und Zähne · 29. August 2020
Kann man während der Stillzeit eigentlich normal zum Zahnarzt? Immer wieder sind nicht nur Stillende verunsichert, sondern auch die Zahnärzte und Ärztinnen...

Stillen und Schmerzen · 09. Juni 2020
Hast Du Schmerzen beim Stillen? Hier findest Du einige Ideen, womit diese zusammenhängen könnten...

Ein Milchbläschen ist ein meist weiß oder gelb überhäutetes Bläschen über einem Milchgang. Meist ist der Milchgang hinter dem Bläschen schmerzhaft, gestaut und auch gerötet. Die Milch in dem gestauten Milchgang kann etwas dickflüssiger sein. Du kannst versuchen, das Milchbläschen zu entfernen, in dem Du vor dem Stillen eine feuchtwarme Kompresse auf die Mamille legst und danach im Vierfüßlerstand stillst. Wenn es so nicht weg geht, kannst Du Deine Hebamme oder eine Stillberaterin...

Kein Pilz, kein Vasospasmus, keine wunde Mamille? Und trotzdem höllische Schmerzen? Könnte das Mammary Constriction Syndrome sein... Es wurde noch nicht viel zum Mammary Constriction Syndrome geforscht. Hier führt eine Verspannung im M. pectoralis zu einer verminderten Versorgung mit Blut im Bereich der Mamille und der Brust. Das führt zu starken Schmerzen. Um dieses Syndrom zu behandeln braucht es eine erfahrene Physiotherapeutin oder einen Physiotherapeut, die oder der den M. pectoralies...

Stillen · 20. Februar 2020
Kann man nur mit einer Brust stillen?