· 

Abnehmen in der Stillzeit

Wie ist es mit dem Abnehmen in der Stillzeit?

 

Oftmals purzeln die Pfunde nach der Geburt wie von alleine, da sich der Körper nach der Entbindung ohnehin umstellt. Durch das Stillen, bildet sich die Gebärmutter schneller zurück. Außerdem verbraucht das Stillen ca. 400-500 kcal./Tag extra und sorgt so dafür, daß stillende Frauen etwas leichter abnehmen können. Manche Frauen nehmen trotz des Stillen nicht so leicht ab, so ganz eindeutig ist die Studienlage hierzu nicht.

 

Es wird nicht empfohlen in der Stillzeit zu schnell abzunehmen, d.h. 1-2 Kilo im Monat sind vernünftig. Eine gute, ausgewogene Ernährung ist vor allem für dich als Mama wichtig, da die Muttermilch vom Körper in gleicher Qualität für dein Baby hergestellt wird, und so eher deine eigenen Reserven angegriffen werden, falls du dich nicht ausreichend gut versorgst.

 

Gute Fette (ausgewogenes Verhältnis Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, wie z. B. 🥑, Raps-oder Leinöl, fetter Fisch) und ausreichend viel, aber nicht über den Durst Getränke Deiner Wahl, Wasser, Früchtetee, Schorle...

 

Stilltee und Malzbier sind für die Milchbildung nicht nachweislich hilfreich, Sekt regt, gegen die weit verbreitete Meinung, auch nicht die Milchbildung an, sondern behindert sie! Wer mehr Infos zu Alkohol in Schwangerschaft und Stillzeit sucht, ist bei happy baby no alcohol richtig.

 

Wenn du ein Magenband hast oder dich vegan ernährst, solltest du vor allem regelmäßig deinen Vitamin B12 Wert überprüfen lassen, damit dein Baby ausreichend über die Muttermilch versorgt wird und du selbst gesund bleibst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0