Starkes Gefühl beim Stillen?

Hast Du schon mal vom dysphorischen Milchspendereflex gehört?

 

Vom dysphorischen Milchspendereflex (D-MER) spricht man, wenn kurz vor dem Milchspendereflex, ca. 60 sec., (eine Vielzahl von negativen) Emotionen (Angst, Furcht, Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit, Sinnlosigkeit, Unsicherheit, innere Leere oder große Unruhe) bei Dir auftreten, unabhängig davon, ob Du stillst, pumpst, oder spontan einen Milchspendereflex hast.

 

Diese Reaktion wird durch hormonelle Vorgänge ausgelöst und ist kein psychisches Problem. Es wird noch geforscht, aber es scheint einen Zusammenhang mit dem Transmitter Dopamin zu bestehen. Juckreiz und Übelkeit gehören nicht zu den Symptomen, ebenso wenig wie eine postpartale Depression. Natürlich kann man auch zwei Dinge parallel haben... Manchmal hilft das Wissen über diesen physiologischen Vorgang, um damit besser zurecht zu kommen, manche Mütter finden die Symptome so schwer erträglich, dass sie möglicherweise abstillen wollen.

 

Falls Du überlegst, ob Du betroffen sein könntest, informiere Dich auf der Website WWW.D-MER.ORG. Es ist ein Stillproblem, das auch viele Ärzte und auch Stillberaterinnen nicht immer kennen, daher ist es hilfreich, die entsprechenden Informationen zum Arzt mitzunehmen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0