· 

Brauchen Babys nachts Nahrung?

Warum brauchen Babys und Kleinkinder (und eigentlich alle Menschen) Nahrung nach Bedarf?

 

Das kindliche Gehirn wächst in den ersten Lebensmonaten und Jahren enorm, es leistet Fantastisches, jeder der das Vergnügen hat, ein Kind dabei zu beobachten, wird das bestätigen können.

 

Und daher benötigt dieses komplexe neurologische System, das alles miteinander verknüpft, speichert, interpretiert, sortiert, analysiert, einordnet, erinnert, reinigt, Nahrung, es verbraucht ständig Energie.

 

Gerade auch nachts, wenn Erlerntes und Erlebtes eingespeichert und sortiert wird.

 

Darum möchte ich es hier an dieser Stelle einmal mehr betonen, stille dein Baby oder dein Kleinkind nach Bedarf, oder, wenn du nicht stillst, gebe ihm die Flasche mit PRE-Nahrung, auch nachts, es ist das Beste, was du für seine Hirnentwicklung und für seine Bindung tun kannst, es ist eine bedeutende Grundlage für sein restliches Leben, den Beginn sicher und geborgen zu verbringen, es macht später alles leichter, auch, wenn es sich jetzt manchmal sehr anstrengend anfühlt. Nur weil ein Kind 6 Monate alt ist, hört sein Bedarf nicht auf, auch nachts Nahrung zu sich zu nehmen, verlasse Dich auf Dein Gefühl.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0