· 

Telemedizinische Beratungen werden möglich


Im Zusammenhang der Corona-Pandemie sollten nur lebenswichtige Behandlungen im persönlichen Kontakt stattfinden. In der Ergotherapie erlauben die gesetzlichen Krankenkassen daher ab sofort telemedizinische Behandlungen. Ich verwende hierfür das Portal sprechstunde.online, das die Datenschutzrichtlinien einhält und auch von Ärzten verwendet wird. Hierfür benötigt man als Klient einen PC mit Kamera oder ein Smartphone mit Kamera. Während der Pandemie stellt das Portal seine Dienste auch Ergotherapeuten kostenlos zur Verfügung, danke hierfür!

Ebenso ist dies auch für Still- und Laktationsberatungen IBCLC und für Schlafberatungen möglich. Bei Interesse einfach anrufen, damit wir das Vorgehen besprechen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0