· 

Wie schützt Muttermilch dein Baby?

Hast du gewusst, dass nicht nur die Antikörper in deiner Muttermilch dein Baby vor Infektionen schützen, sondern auch die darin unverdaubaren Komplexzucker?

Diese Zucker funktionieren wie eine Falle für Bakterien und Viren. Einerseits wachsen auf diesen Komplexzuckern gerne nützliche Bakterien, wie das Bifidobacterium longum, und siedeln sich so im Darm deines Babys an. Sie bilden einen Schutzfilm im kindlichen Darm, der es vor anderen, schädlichen Bakterien schützt. Unter anderem wurde an der North North Carolina State Universität dazu noch mehr geforscht und so entdeckt, dass Komplexzucker andererseits auch einen direkten Schutz vor schädlichen Bakterien bieten. Die Zucker ähneln sehr stark jenen Zuckerstrukturen auf der Oberfläche menschlicher Zellen. An diese binden sich Bakterien und Viren gerne an. Also funktionieren die Komplexzucker nicht nur als Nahrung für die Bifidobakterien, sondern auch zum Einsammeln schädlicher Viren und Bakterien.

 

The genome sequence of Bifidobacterium longum subsp. infantis reveals adaptations for milk utilization within the infant microbiome D. A. Sela, J. Chapman, A. Adeuya, J. H. Kim, F. Chen, T. R. Whitehead, A. Lapidus, D. S. Rokhsar, C. B. Lebrilla, J. B. German, N. P. Price, P. M. Richardson, and D. A. Mills, PNAS December 2, 2008 105 (48) 18964-18969

 

Wo finde ich noch mehr Informationen zum Thema SARS CoV 2?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0