· 

SARS-CoV-2

Im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 und der Erkrankung Covid-19 gilt für die ergotherapeutische Praxis bis auf Weiteres:

Termine müssen abgesagt werden, wenn Kontakt mit einer Person bestand, die an Covid-19 erkrankt ist, auch, wenn man selbst symptromfrei ist. Man sagt auch Termine ab, wenn man in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet war. Wenn man Symptome einer Erkältung hat, sagt man die Therapie aus Rücksicht auf andere Patienten, die möglicherweise mehr gefährdet sind als man selbst, selbstverständlich auch ab. Wenn man unsicher ist, ruft man bitte möglichst frühzeitig vor der Therapie an.

Ich behandle in dieser Zeit keine Patienten, die erkrankt sind, um vorallem andere Patienten zu schützen. Wenn man die Praxis betritt, wäscht man sich bitte die Hände. Wir geben uns aktuell zu Begrüßung nicht die Hände.

Sicher haben alle dafür Verständnis!

Für die Still-und Laktationsberatung IBCLC und die Schlafberatung gilt bis auf Weiteres:

Es können weiterhin wie gewohnt Hausbesuche stattfinden, außerdem besteht die Möglichkeit telefonische Beratung oder Beratung via Skype (hier liegt die Entscheidung zum Thema Datenschutz in der eigenen Verantwortung) in Anspruch zu nehmen.

Für die Stillvorbereitungskurse gilt bis auf Weiteres:

Der Kurs am 20.3.20 wird leider nicht stattfinden, da die Räume der Hebammenpraxis nicht zur Verfügung stehen. Alle Teilnehmer erhalten das Skript und eine individuelle Vorbereitung via Skype, wir installieren einen email-Verteiler, damit wir uns gut austauschen können und gemeinsam lernen.

Wo erhalte ich seröse Informationen?

SARS-CoV-2 während der Schwangerschaft und Entbindung:

Blutdrucksenker nicht leichtfertig absetzen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0