Milchbläschen

Ein Milchbläschen ist ein meist weiß oder gelb überhäutetes Bläschen über einem Milchgang. Meist ist der Milchgang hinter dem Bläschen schmerzhaft, gestaut und auch gerötet. Die Milch in dem gestauten Milchgang kann etwas dickflüssiger sein. Du kannst versuchen, das Milchbläschen zu entfernen, in dem Du vor dem Stillen eine feuchtwarme Kompresse auf die Mamille legst und danach im Vierfüßlerstand stillst. Wenn es so nicht weg geht, kannst Du Deine Hebamme oder eine Stillberaterin bitten es mit einer sauberen Kanüle zu öffnen, in dem sie es schräg ansticht, um dann zügig zu stillen. 

Wenn Du häufiger unter Milchbläschen leidest, ist es manchmal hilfreich die tierischen Fette in deiner Nahrung zu reduzieren und evtl. Lecithin einzunehmen, bespreche das auch am besten mit deiner Hebamme oder deiner Stillberaterin vor Ort. Im Stilllexikon findest du zum Thema 'weißes Bläschen' einen guten Artikel. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0