· 

Darmflora und Stillen

In einem Tropfen Muttermilch befinden sich ca. 4000 lebende Zellen, die u. a. Krankheitserreger abwehren. Die Muttermilch enthält zudem den Bifidusfaktor, der dafür sorgt, dass sich bei deinem Baby eine gesunde Darmflora entwickelt. Es siedeln sich die Bakterien an, die in eurer Lebensumwelt sinnvoll sind, schädliche Bakterien werden in Schach gehalten. Somit entwickelt dein Kind auch einen guten Schutz gegen Infektion und teilweise auch gegen Allergien. Immer mehr rückt die Darmflora in den Fokus im Bezug auf viele Krankheiten. Sie ist von größter Bedeutung und die kommenden Jahre werden zeigen, was für ein gesundheitliches Potenzial hier schlummert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0