· 

Clusterfeeding

Was ist das?

Das Clusterfeeding tritt vorallem in den ersten Tagen, oder auch Wochen nach der Geburt auf und ist ein normales Verhalten von Säuglingen. Gefühlt stillt das Baby meist in den frühen Abendstunden, fast ohne Pause oder schläft nur kurz, stillt, schläft, stillt...

 

Was soll das?

Es bestellt mehr Milch und kurbelt auf diese Weise die Milchproduktion kräftig an. Da der Magen von Neugebornen noch klein ist, entsprechen diese kleinen Mengen ihrem Bedürfnis und ihrem Hunger. Außerdem sie werden noch schnell müde von der Anstrengung.

 

Wenn Du allerdings wunde Mamillen (Brustwarzen) haben solltest, oder einen extrem starken Milcheinschuss, Dein Kind eine starke Gelbsucht hat, extrem schläfrig ist, nicht gut gedeiht oder sehr unzufrieden über den ganzen Tag ist, rate ich Dir, Dich an Deinen Kinderarzt/Deine Kinderärztin zu wenden und Dir zusätzlich Unterstützung bei einer Still- und Laktationsberaterin IBCLC zu suchen.

 

Schau mal hier im Stilllexikon was Du noch alles fürs frühe Wochenbett wissen solltest.