· 

Oxytocin und Stillen

Für das Stillen, insbesondere für den Milchspendereflex, benötigt man das Hormon Oxytocin. Zu seinen Gegenspielern gehört u.a. das Adrenalin, das bei Stress ausgeschüttet wird. Daher ist es von großer Bedeutung, dass Stillende vor Stress geschützt werden, im Krankenhaus aber auch zuhause, damit das Stillen gut funktionieren kann. Das Umfeld, Partner, Familie, Freunde können dabei helfen, die Mutter vor Stress zu schützen und sind daher sehr wichtig für das Gelingen des Stillens.